Aktion zum Jahresanfang bei Mr. Green: Bis zu 50 Prozent Quotenbonus im Januar

Am vergangenen Wochenende ist die Bundesliga in die Rückrunde gestartet und hat damit ihre Winterpause beendet, während sich die übrigen Top-Ligen entweder gar keine oder nur eine kurze Auszeit gegönnt haben. In Sachen Fußball ist schon in den kommenden Wochen wieder einiges geboten, aber Sportfreunde kommen auch darüber hinaus voll auf ihre Kosten. Mit den Australian Open steigt das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres und im Januar hat natürlich auch der Wintersport in seinen verschiedenen Ausprägungen Hochkonjunktur.

Es bieten sich also reichlich Gelegenheiten für Sportwetten bei Mr Green berichtet das Magazin https://www.onlinecasinofuchs.de. Und wer seine Wetten beim Buchmacher Mr. Green platziert, kommt unter gewissen Voraussetzungen sogar in den Genuss einer besonderen Aktion, bei der ein Quotenbonus von satten 50 Prozent und ein zusätzlicher Gewinn von bis zu 250 Euro winkt. Wie diese Aktion genau funktioniert, erklären wir nachfolgend im Detail.

Drei qualifizierende Wetten nötig

Oberste Voraussetzung ist natürlich ein gültiges Wettkonto bei Mr. Green, das aber auch jederzeit erst neu eröffnet werden kann. Wer bislang noch kein Kunde bei Mr. Green ist, kann sich im Zuge der Kontoeröffnung den Willkommensbonus sichern, der sich von den Angeboten anderer Buchmacher ein wenig unterscheidet.

So gewährt Mr. Green allen Neukunden einen Quotenboost in Höhe von 100 Prozent auf die erste Wette. Das heißt übersetzt, dass der Nettogewinn der ersten Sportwette verdoppelt wird. Und da dieser doppelte Nettogewinn an keine Umsatzbedingungen mehr geknüpft wäre, ist die Aktion fraglos interessant, zumal bis zu 500 Euro Zusatzgewinn möglich sind. Das Risiko, die erste Wette zu verlieren, ist aber natürlich auch immer vorhanden.

Zurück zur Aktion, die das eigentliche Thema des Artikels ist und an jedem  Hat man ein Wettkonto bei Mr. Green, kann man sich in jeder Kalenderwoche im Januar einen Quotenbonus in Höhe von 50 Prozent sichern. Dafür ist es nötig, innerhalb einer Woche (Montag bis Sonntag) drei beliebige Kombi-Wetten zu platzieren, wobei jede Kombi-Wette eine Quote von 2,00 oder höher aufweisen muss und ein Mindesteinsatz von jeweils 15 Euro zu beachten ist. Ob es sich um eine Live- oder um eine Pre-Game-Wette handelt, spielt keine Rolle. Ebenso wenig, ob die Wetten richtig sind oder nicht.

Quotenboost wird montags gutgeschrieben

Wer drei qualifizierende Wetten erhalten hat, erhält jeweils am auf die Woche folgenden Montag im Januar (also noch am 22. oder 29. Januar) den in Aussicht gestellten Quotenboost. Dieser kann für eine beliebige Wette verwendet werden, wobei der maximale Einsatz von 25 Euro beachtet werden muss. Bei einer richtigen Wette gibt es den normalen Gewinn zurück und nochmals den halben Nettogewinn ohne jegliche Umsatzbedingungen. Der maximale Zusatzgewinn ist auf 250 Euro begrenzt. Wer mehr über das Mr Green Casino erfahren möchte – dem empfehlen wir diesen Review.

Fachbegriff: Estimation

Der Markt für online Wetten kann in den letzten Jahren einen steilen Aufwärtstrend verbuchen. Immer mehr Spieler, die eventuelle bis vor kurzem noch auf die altmodische Variante des lokalen Wettbüros gesetzt haben, kehren diesen langsam den Rücken. Dafür sprechen viele Gründe. Zum einen Bequemlichkeit, da Sie nicht an Öffnungszeiten gebunden sind oder weil Sie eine größere Palette an Wettmöglichkeiten bespielen wollen.

Dazu stoßen dann noch die brandneuen Wetter, welche noch nie in Berührung mit dem Wetten gekommen sind und noch keine richtig Vorstellung davon haben. Gerade im Bereich der online Wetten finden Anglizismen häufig Verwendung. Doch gerade neue Spieler oder ältere Spieler, welche nicht so gut bis gar kein englisch Sprechen, können mit diesen Begriffen nicht viel Anfangen. Deswegen beschäftigt sich der folgenden Text mit einem der vielen Fremdwörter. Stur übersetzt bedeutet Estimation nichts anderes als Einschätzung. Dadurch kann man sich vielleicht schon einmal etwas vorstellen, aber kompletten Aufschluss über die Bedeutung im Zusammenhang mit Sportwetten gibt dies nicht. Falls Sie nun genau wissen wollen, was Estimation im Wett Kontext bedeutet, sollten Sie unbedingt weiterlesen.

 

Was bedeutet Estimation?

Wie Sie schon in der Einleitung gelernt haben, bedeutet Estimation übersetzt Einschätzung. Aber was soll eingeschätzt werden? Damit sind die Informationen gemeint, welche Sie benutzten, um eigene Wahrscheinlichkeiten bzw. die daraus resultierenden Wettquoten zu errechnen. Diese Informationen sind die Grundpfeiler für gutes Wetten. Selbst wenn Sie bislang keine Informationen in Form von Statistiken oder Daten benutzt haben, um Wahrscheinlichkeiten abzuwägen, haben Sie mindestens Ihre eigenen Erfahrungen genutzt, um über die Wahrscheinlichkeit zu urteilen. Eigene Erfahrungen gehören zu den wichtigen Informationen auch dazu. Also haben Sie im Prinzip schon immer auf Informationen bei der Entscheidung gebaut, nur dass Ihnen das nicht so recht bewusst war. Ausfälle, Verletztet, Formschwächen, Abschlussschwächen und äußerliche Umstände sind nur eine kleine Handvoll von möglichen Informationen, die Ihnen dabei weiterhelfen können eine Wahrscheinlichkeit besonders genau bestimmen zu können.Die Estimations sagen nichts weiter aus, als den prozentualen Anteil der Relevanz von Informationen, die Einfluss auf den Wettausgang haben.

 

Wie können solche Estimations aussehen?

Um dies zeigen zu können, müssen erst einmal ein paar Informationsträger bestimmt werden. Für dieses Beispiel greife ich auf Aktuelle Form, Heimvorteil und Fitnesszustand zurück. Jetzt werden den Informationen Wahrscheinlichkeiten zugeteilt, welche beschreiben, wie wichtig eine Information für den Ausgang des Ergebnisse ist. So ist die Aktuelle Form einer Mannschaft eine sehr ausschlaggebende Information und ist deshalb hoch zu bewerten. Deswegen sortieren wir der Form einen prozentualen Anteil am Ausgang des Ergebnisses von 20% zu. Das ist das erste Estimation (Aktuelle Form = 25%) das tun Sie jetzt auch für die anderen beiden Informationen. In meinem Beispiel habe ich dem Heimvorteil einen Wert von 15% und dem Fitnesszustand einen Wert von 10% zugeordnet. Damit haben Sie Ihre ersten drei Estimation. Dies sollten Sie nun mit allen für Sie relevanten Informationen machen. Diese Estimation sollten zu beginn als Stellschrauber genutzt werden und mit der Zeit und Erfahrungen immer wieder so verändert werden, dass Sie am Ende eine möglichst zutreffende Verteilung der Wahrscheinlichkeiten haben. Damit lassen sich nun zielgenau Wahrscheinlichkeitsberechnungen für bestimmte Wett Ausgänge berechnen. Damit sollte es dann Möglich sein Value-Bets zu errechnen. Mithilfe dieser Value-Bets können sie langfristigen Wett Erfolg verbuchen.

 

Fazit:

Die Wichtigkeit von Estimation ist nicht zu unterschätzen, da man mit wirklich gut berechneten Estimation Value-Bets finden und ausnutzen kann. Mit diesen beiden Tools ist es möglich dem Buchmacher eine Nasenlänge voraus zu sein. Sie sollten die Estimation solange verändern, bis sich Nachhaltiger Erfolg einstellt. Um also langfristigen Erfolg bei Sportwetten erzielen zu können, brauchen Sie sehr gute Estimation, dass Sie ohne diese nicht wirklich oder nur spärlich in der Value-Bets erkennen können. Estimation sind also wichtige Rädchen, und nur wenn alle Rädchen ineinander greifen, läuft am Ende alles Rund. Allerdings sind Value-Bets nicht dafür bekannt besonders hohe Gewinne abzuwerfen. (Quelle: www.sportwetten-online.com)  Die Gewinne liegen eher im niedrigen Prozentbereich. Nichtsdestotrotz, können kleine Gewinne und auf Dauer auch Große Gewinne ergeben. Außerdem ist die Erfahrung gold wert und kann zu neuen Inspirationen und Strategien führen.