Segeln in Mallorca

Mallorca, die beliebte spanische Insel der Balearen im westlichen Mittelmeer ist durch die vielen Ankerbuchten, die optimalen Windverhältnisse und die leichte Navigation für Segel-Einsteiger und natürlich auch für Profis bestens geeignet. Außer in den teilweise sehr kleinen, aber überfüllten Häfen, wo richtiges Rangieren wichtig ist, sind die navigatorischen Anforderungen rund um Mallorca auf Grund der wenigen Untiefen und der schwachen Strömung eher gering.

Segeln auf Mallorca in tiefblauem Wasser

Die wunderschönen Buchten, die traumhaften Strände und die abwechselnde Küstenformation machen das Segeln auf Mallorca zu einem Highlight. Da sich das Mittelmeer des Öfteren von beiden Seiten zeigt, mal ist es ruhig und still dann ist es wieder aufbrausend und tobend, ist es perfekt für Segel-Anfänger, aber auch die Profis kommen voll auf ihre Kosten, wenn bei hohem Wellengang Geschick und Erfahrung gefordert wird. Die Ostküste zeigt sich flach mit abwechslungsreicher Natur und einmalig schönen malerischen Sandstränden. Die kleinen Städtchen und die bunten Fischerhäfen mit den gemütlichen Restaurants und Bars sind beliebte Anziehungspunkte für die Segler. Die Westküste begeistert erfahrene Segler durch eine schroffe und hohe Steilküste und das Anlegen im Hafen von Port Soller ist ein ganz beeindruckendes Erlebnis. Die Winde rund um die Insel sind beständig und versprechen auch in den eher windarmen Sommermonaten gute Segelmöglichkeiten.

Abwechslung und Entspannung beim Segeltörn

Weit entfernt vom stressigen Alltag, auf einer Segelyacht das azurblaue Meer und die abwechslungsreiche Küste Mallorcas zu genießen, bedeutet Entspannung und Erholung pur. Die Angebote ein Segelboot oder eine Yacht zu chartern sind auf Mallorca sehr groß und vielseitig und die Segeltörns sind sehr abwechslungsreich und bieten immer wieder Neues. Zur Auswahl stehen Halbtagestörns, Ganztagestörns oder auch ein Wochencharter. Bereits bei einem Ganztagestörn bietet sich die Möglichkeit längere Routen zu nehmen und in ganz abgelegten ruhigen Buchten zu entspannen oder auch zu schwimmen und zu schnorcheln. Die Routen der Segeltörn werden im Voraus nicht genau festgelegt, denn die wahren Routenplaner sind das Wetter und der Wind. Bei einer Flaute ist es möglich, dass das Ziel gar nicht erreicht wird, dagegen ist man bei auffrischenden Winden ganz schnell am Ziel angekommen. So wird bei mehrtägigen Törns jeden Morgen die Route je nach Wetterlage neu besprochen. In den Nächten wird in einsamen Buchten geankert oder man verbringt die Nacht in einem der Häfen.

Das Leben auf der Yacht

Eine Segelyacht chartern ist ein einmaliges Urlaubserlebnis, wer eigene Erfahrung im Skippern hat, braucht sich lediglich das richtige Boot auszusuchen und kann mit Freunden oder der Familie einen interessanten und exklusiven Segeltörn unternehmen. Laien sollten den Törn mit einem erfahrenen Skipper vornehmen. Ein Segeltörn mit einer Gruppe ist oft ein lustiges und auch außergewöhnliches Erlebnis, man lernt neue Leute kennen, bereitet sich gemeinsam die Mahlzeiten zu, man liest, hört Musik oder faulenzt einfach. Auch wenn der Skipper natürlich das Sagen hat, so sind trotzdem alle an der Führung der Yacht beteiligt. Mit segeln kann jeder, der den sportlichen Reiz liebt, ob komplett unerfahren oder auch alte Segelhasen. Durch den Skipper wird jeder in die Bedienung der Yacht eingewiesen und nach einiger Zeit können auch die Neulinge ans Steuer. Gönnen Sie sich und Ihrer Familie das großartige Vergnügen und auch Abenteuer eines Segeltörns, Sie werden begeistert sein und Mallorca von einer ganz anderen Seite kennen lernen. Jetzt bei CasinoCruise eine Kreuzfahrt gewinnen. Alle Infos finden Sie in diesen CasinoCruise Erfahrungen.